Information für Teamdelegierte und stellvertretende Teamdelegierte

                                                                                                                                                             Wien, 05.09.2023

Liebe Teamdelegierte & stellvertretende Teamdelegierte!

Wir möchten euch sehr herzlich zu eurer Wahl gratulieren. In der derzeitigen Situation müssen viele von uns zusätzliche Verantwortung übernehmen, damit wir uns erfolgreich gegen Verschlechterung wehren und stattdessen Verbesserungen durchsetzen können. In der Übernahme der Verantwortung als Delegierte für eurer Team spielt ihr dabei eine Schlüsselrolle. In diesem Schreiben sind die wichtigen ersten Schritte erklärt.

Betriebsversammlung am 14.09.2023
Am 14.09.2023 treffen wir uns für eine Delegierten-Betriebsversammlung von 10.30-16.30 (Ort wird noch bekannt gegeben). Pro Standort kann nur eine delegierte Person teilnehmen. Bitte informiert eure Teamleitung über den Termin und sprecht es auch in der Teamsitzung an – am Standort solltet ihr für diesen Termin freigespielt werden (wie bei einem Krankenstand). Die Teil-Betriebsversammlung ist offiziell vom Betriebsrat mit der Geschäftsführung besprochen worden, es werden keine Stunden dafür abgezogen!

Forderungsbefragung im Team (06.09.23 – 13.09.23)

Um die Forderungen aller Kolleg:innen diskutieren zu können, soll in jedem Team eine Forderungsbefragung durchgeführt werden. Als Delegierten-Team (TD und stv. TD) ist das eure Aufgabe. Druckt so viele Forderungsfragebögen aus, wie ihr Teammitglieder habt. Die Fragebögen werden von euch in Einzelgesprächen mit euren Kolleg:Innen ausgefüllt. Das Ziel ist, dass jede:r Kolleg:in sich persönliche Gedanken über die Situation und unsere Forderungen macht und diese mit euch als Delegierte bespricht.  Ihr sollt dadurch die unterschiedlichen Situationen und Forderungen aller Einzelnen in euren Teams kennen und vertreten. Macht die Befragung unbedingt in Einzelgesprächen (nicht alle gemeinsam in der Teamstunde oder durch Ausgeben der Fragebögen im Team). Wir wissen, dass das aufwendig ist – also fangt am besten gleich damit an. Versucht, jede Möglichkeit zu nutzen, um Einzelgespräche mit eurem Team zu führen. Die Zeit dafür kann ein ruhiger (Schluss)Dienst sein, die Vorbereitungszeit oder ein Telefonat. Teilt euch die Arbeit unter beiden Delegierten auf. Falls ihr bis 14.9. nicht alles schafft, ist es nicht schlimm, aber je mehr, desto besser – dann konnten mehr Menschen bei der Erstellung unserer gemeinsamen Forderungen teilhaben.

Teamkarte – bitte so ausfüllen

Druckt eine Teamkarte aus. Sie hilft beim Überblick über euer Team. Tragt bitte ALLE eure Teamkolleg:innen (und euch selbst) in die Spalten ein. Es ist Platz für 20 Namen, wenn euer Team größer ist, nehmt 2 Teamkarten. Macht in die Spalte rechts ein rotes Hakerl, wenn ihr die Forderungsbefragung durchgeführt habt. Fragt eure Kolleg:innen auch, ob sie schon Gewerkschaftsmitglieder sind, markiert die Mitglieder mit einem Textmarker.

In den Kreis „Teamgröße“ kommt die Gesamtzahl der Teammitglieder. „Mehrheit“ ist die Zahl über der Hälfte (Beispiel: Bei „Teamgröße“ 20 sind 11 Kolleg:innen die Mehrheit). Wie die Teamkarte einer Beispielschule aussehen könnte, seht ihr hier

Teamkarte und Forderungsbefragung – was passiert damit?

Die Teamkarte und die ausgefüllten Befragungsbögen bleiben grundsätzlich bei euch als Teamdelegierte. Bewahrt sie am besten in eine Mappe sicher eingesperrt in eurem Kastl auf. Nehmt die Mappe mit zur Delegierten-Versammlung am 14.9. Dort wird ein Teil der Befragung zahlenmäßig anonym ausgewertet und mit euren Koordinator:innen im Streikkomitee besprochen. Es werden keine persönlichen Informationen weitergegeben!

Weitere Fragen: Eure Ansprechpersonen im Streikkomitee

Wenn Fragen oder Unsicherheiten dazu auftauchen, meldet euch bei eurer/eurem Koordinator:in im Aktions- und Streikkomitee. Wir helfen euch gerne weiter. Denkt aber daran, dass auch wir die Arbeit im Komitee neben unserer Tätigkeit als Freizeitpädagog:innen machen – wir tun unser bestes, euch zurück zu rufen oder zu schreiben 😊.

Alles Gute für die ersten Schultage – wir freuen uns sehr, viele von euch am 14.9. kennenzulernen bzw. wiederzusehen!

Chantal, Jenny, Johanna, Verena, Ruth und Samuel für das Aktions- und Streikkomitee

Facebook
Twitter
LinkedIn

Weitere Artikel

Wir – sind – streikbereit!

Für die Wirtschafts- und Sozialpolitische Zeitschrift der AK Oberösterreich (WISO) berichtet unsere Betriebsrats-Vorsitzende Selma Schacht über betriebliche Organisierung von Unten.