Information für Teamdelegierte und stellvertretende Teamdelegierte, 19.10.2023

                                                                                                                                                            

Liebe Teamdelegierte & stellvertretende Teamdelegierte!
Es gibt gute Nachrichten aus den Verhandlungen! Bitte lies dir dieses Schreiben sorgfältig durch. Als Teamdelegierte:r kannst du dein Team darüber informieren. Es wird auch ein Betriebsrats-Newsletter an alle ausgeschickt, aber wichtig ist, dass die Infos korrekt ankommen und von allen Kolleg:innen richtig verstanden werden.

ETAPPENSIEG in den Verhandlungen: Freizeitpädagogik bleibt eigenständiges Berufsbild!

In den Verhandlungen mit dem Bildungsministerium ist ein Etappensieg gelungen:

Erstmals hat das Bildungsministerium gestern Abend schriftlich zugesichert, dass die Freizeitpädagogik eigenständig erhalten bleibt:

„GPA, Betriebsrät:innen und BMBWF sind sich einig, dass […] die Freizeitpädagogik einen wichtigen eigenständigen Bereich im schulischen Gesamtkontext darstellt und die spezifischen Kernaufgaben und Funktionen weiterhin an erster Stelle stehen müssen, auch wenn es zu der angedachten Flexibilisierung bezüglich weiterer pädagogischer Tätigkeitsfelder kommt (z.B. zeitweise pädagogische Unterstützung von Kindern im Unterricht).“

Auch der Ausbau der Ausbildung (statt einer Kürzung) wurde schriftlich zugesichert. Dies ist ein Ergebnis des Drucks, den unsere Protestaktionen (Betriebsversammlung und Fotoaktion) sowie unser erneuter Streikbeschluss gemacht hat. Eine wichtige Forderung ist durchgesetzt. Keine Abtwertung der Freizeitpädagogik zur Assistenzpädagogik!

Verhandlungen werden fortgesetzt: Noch VIELES offen

Die allermeisten konkreten Rahmenbedingungen sind nach wie vor offen. Die Positionen liegen noch weit auseinander. Es wurde vereinbart, bis Weihnachten zügig und lösungsorientiert weiter zu verhandeln. Wir rechnen also damit, dass es vor Weihnachten weitere Ergebnisse gibt, über die wir als Belegschaft dann beraten und abstimmen müssen.

Wie geht es weiter mit Streiks und Protesten?

Der Zwischenerfolg in den Verhandlungen verschafft uns etwas Zeit; aber wir sind leider noch lange nicht am Ziel. Von den Regelungen im Schulgesetz wird viel von unseren Arbeitsbedingungen in Zukunft abhängen. Im Betriebsrat und Streikkomitee werden wir jeden Schritt in den Verhandlungen genau beobachten, einschätzen und informieren.
Zusätzlich haben die Kollektivvertragsverhandlungen mit den Arbeitgebern begonnen, wo es u.a. um unsere jährliche Gehaltserhöhung geht, die in Zeiten der Teuerung besonders wichtig ist. Voraussichtlich wird es Ende November notwendig sein, dazu auch öffentlichen Druck zu machen.

Betriebsversammlung am 24.10.2023 – ein deutliches Zeichen der Stärke setzen!

Die Protest-Betriebsversammlung am 24.10.23 ist nicht ein Protest gegen das zukünftige Gesetz, sondern ein Protest für bessere Arbeitsbedingungen JETZT im gesamten pädagogischen Bereich in Wien.
Die Demonstration ist keine eigene BiM-Demo, sondern wird mit tausenden anderen Kolleg:Innen aus Horten und Kindergärten gemeinsam durchgeführt. Als BiM-Belegschaft werden wir als eigener Block mit unseren Warnwesten auf der Demonstration unsere Stärke zeigen. Die Zeit nach der Demo soll genutzt werden, um sich gemeinsam über die aktuellen Infos aus dem Ministerium und zu den Kollektivvertrags-Verhandlungen zu informieren

Weitere Infos und Rückfragen

Ab morgen früh gibt es eine Übersicht und einem FAQ zum Stand der Verhandlungen auf der BR-Homepage. Wenn Fragen dazu auftauchen, meldet euch bei uns, wir helfen euch gerne weiter. Denkt aber daran, dass auch wir die Arbeit im Komitee neben unserer Tätigkeit als Freizeitpädagog:innen machen – wir tun unser bestes, euch zurück zu rufen oder zu schreiben 😊.  

Außerdem sind wir auch dabei, eine weitere Teamdelegierten-Versammlung zu organisieren, sobald wir Zeit & Raum fixiert haben, bekommt ihr eine Einladung!

Gemeinsam können wir noch vieles schaffen!

Chantal, Jenny, Johanna, Verena, Ruth und Samuel für das Aktions- und Streikkomitee

Facebook
Twitter
LinkedIn

Weitere Artikel

Info- und Aktionswoche ab 8. April

In der Info-Aktionswoche wollen wir die Öffentlichkeit über den Stand der Dinge über die Pläne des Bildungsministeriums informieren.

Wie geht es weiter nach der Betriebsrät:innen Konferenz?

Am Donnerstag den 7. März 2024 fand eine Österreichweite Betriebsrät:innen Konferenz zum Thema Freizeitpädagogik statt. Da nicht alle Betriebsrät:innen persönlich dabei sein konnten, wurde sie als Online-Konferenz abgehalten.