Neues Kontaktsystem: die Team-Delegierten

hands-1768845_1920

Nach der Online-Betriebsversammlung am 1.9. geht die Versammlung in deinem Team bis 10:30 weiter: Ihr wählt eine:n Team-Delegierte:n sowie eine Stellvertretung. Team-Delegierte sind für die Koordination und Kommunikation zwischen Streik-/Aktionskomitee und ihrem Team verantwortlich und sollen ihr Team bei Treffen vertreten.

Dazu muss es im Team auch die Bereitschaft geben, Delegierte wo notwendig zu entlasten, damit sie ihre Aufgabe wahrnehmen zu können. Die Aufgaben der gewählten Kolleg:in beinhalten auch die Teilnahme an Team-Delegierten-Betriebsversammlungen. Die erste ist für Donnerstag 14.9 geplant, mit direkten Information aus der Verhandlung mit dem Ministerium und Diskussion über die Forderungen der BiM-Beschäftigten.

Rolle und Aufgaben der Team-Delegierten (TD)

  • Die Team-Delegierte wird von ihrem Team demokratisch gewählt
  • Die Funktion der Team-Delegierte ist freiwillig und geht nicht vom Dienstgeber aus
  • Die Team-Delegierte ist den Interessen ihres Teams verpflichtet
  • Die Team-Delegierte führt eine „Team-Karte“ um den Überblick über ihr Team zu behalten
  • Die Team-Delegierte vertritt ihr Team bei Delegierten-Versammlungen
  • Die Team-Delegierte erhält über einen SMS-Verteiler aktuelle Informationen aus dem Aktions- und Streikkomitee, um sie an ihr Team weiterzugeben.
  • Jede Team-Delegierte hat eine fixe Koordinatorin / Ansprechperson im Streikkomitee (wird noch bekannt gegeben)

Wahlordnung Team-Delegierte

  1. Das Team sitzt in einem gemeinsamen Raum
  2. Es werden gleichförmige Wahlzettel (siehe Vorlage) ausgeschnitten und im Team verteilt (1 Zettel pro BiM-Beschäftigte im Team: FZPs, Assistent:innen der FZP, Pflegeassistent:innen, Anstaltsgehilf:innen, alle Zentrale-Mitarbeiter:innen).
  3. Jede:r überlegt individuell für sich, wem die Rolle der Team-Delegierten am meisten zugetraut wird.
  4. Jede:r schreibt, noch ohne darüber zu reden, den Namen dieser Person auf den Zettel
  5. Alle Zettel werden mittig gefaltet und in einen Behälter (z.B. Schüssel) geworfen
  6. Der Behälter wird geschüttelt
  7. Die Stimmen werden dann vor allen ausgezählt
  8. Wenn eine einfache Mehrheit (über 50% der Stimmen) für eine Person zustande kommt, gilt diese als gewählt. Wenn nicht, gibt es Raum für Diskussion im Team, dann wird eine Stichwahl zwischen den beiden Kolleg:innen mit den meisten Stimmen durchgeführt.
  9. Eine gewählte Person kann entscheiden, ob sie die Wahl annimmt, oder die Wahl ablehnen. Wenn sie die Wahl ablehnt, wird der Wahlvorgang wiederholt
  10. Anschließend wird die Wahl zur stellvertretenden Teamdelegierten nach denselben Regeln abgehalten

Downloads

Stimmzettel

Formular – Meldung Teamdelegierte

Facebook
Twitter
LinkedIn

Weitere Artikel

Wir – sind – streikbereit!

Für die Wirtschafts- und Sozialpolitische Zeitschrift der AK Oberösterreich (WISO) berichtet unsere Betriebsrats-Vorsitzende Selma Schacht über betriebliche Organisierung von Unten.