Protest-Betriebsversammlung: So nicht! Freizeitpädagogik bleibt!

DSC_6690

am Mittwoch, 20.9., 9:00, Sigmund-Freud-Park (Votivpark/Schottentor)

Wir gehen wieder gemeinsam, lautstark, bunt und kreativ auf die Straße! Betriebsrat und Streikkomitee laden alle BiM-Beschäftigten und solidarische Menschen zur Betriebsversammlung ein.

Ab 9:00 beginnt das Programm unserer Protest-Versammlung im Sigmund-Freud-Park.

Ablauf:

  • aktuelle Informationen zum Stand der Verhandlungen
  • Bericht von der österreichweiten Betriebsräte-Konferenz
  • Redebeiträge von:
  • Betriebsratsvorsitzende Selma Schacht
  • Gewerkschaft GPA
  • Mitglieder des Streikkomitees
  • Geschäftsführer Mario Rieder
  • Elternvertreter:innen
  • Lehrervertreter:innen
  • solidarischen Kolleg:innen aus anderen Betrieben
  • Beschluss über weitere Protest- und Streikmaßnahmen

Die Versammlung wird ein erster sichtbarer Protest, mit dem wir in den Herbst starten und zeigen: Wir sind streikbereit!

Dein Dienstbeginn ist erst später? Komm bitte trotzdem schon um 9:00 in den Votivpark! Die Versammlung wird um ca. 11.15 beendet, sodass die Teams spätestens um 12:00 wieder am Standort sind.

Wir müssen zeigen, dass wir es ernst meinen und immer noch streikbereit sind! Wir sind dabei, weitere Proteste zu organisieren. Darüber werden wir auch am 20.9. gemeinsam abstimmen!

Facebook
Twitter
LinkedIn

Weitere Artikel

Kein Warnstreik, sondern Teamdelegierten-Versammlung

Der Brief des Ministeriums wird vom Streik- und Aktionskomitee als Erfolg gesehen. Deswegen wird der geplante Warnstreik am 22.5. nicht durchgeführt. Um die aktuelle Situation breit zu besprechen, findet stattdessen ein Teamdelegierten-Treffen statt. Dort wird weiter geplant.  

Antwortbrief des Ministeriums

Rund zwei Stunden vor Mitternacht erreichte uns in der Nacht von Montag auf Dienstag das Antwortschreiben des Bildungsministeriums. Streik- und Aktionskomitee und Betriebsrat hatten erst nach der Betriebsversammlung Zeit, sich eingehender und gewissenhaft mit dem Brief und seinen Folgen zu beschäftigten. Hier fassen wir unsere Meinung zum Brief zusammen und stellen das Antwortschreiben zum Download zur Verfügung.