Kein Warnstreik, sondern Teamdelegierten-Versammlung

405759410_839448147976498_2387965062798216808_n

Der Brief des Ministeriums wird vom Streik- und Aktionskomitee als Erfolg gesehen. Deswegen wird der geplante Warnstreik am 22.5. nicht durchgeführt. Um die aktuelle Situation breit zu besprechen, findet stattdessen ein Teamdelegierten-Treffen statt. Dort wird weiter geplant.  

Warnstreik findet am 22.5. nicht statt

Das Streik- und Aktionskomitee konnte sich gestern Abend eingehender mit dem Schreiben beschäftigten: Es ist ein großer Erfolg unseres gemeinsamen und öffentlichen Drucks, dass wir endlich eine schriftliche Information vom Ministerium bekommen haben! Das zeigt: Es zahlt sich aus, dahinter zu bleiben!

Wegen der neuen Situation wurde beschlossen, dass der Warnstreik am 22.5. NICHT stattfindet.

Die Schulleitungen werden parallel von der Geschäftsführung informiert.

Hier findet ihr einen ausführlichen Kommentar zum Schreiben des Ministeriums (inklusive dem Original-Brief)

Wir werden der Regierung auch gemeinsam mit den anderen Betriebsratsteams aus ganz Österreich antworten und damit ein Zeichen der Gesprächsbereitschaft setzen, aber weitere Klarheiten entschieden einfordern!

Hier ein Elternbrief zur aktuellen Situation

Team-Delegierten-Treffen statt Warnstreik

Statt dem Warnstreik laden wir alle Teamdelegierten zu einem Treffen ein:

Mittwoch, 22. Mai, 10.30 – 16.30 Uhr

Festsaal der Alten WU, Augasse 2/6, 1090 Wien

Dort wird über die weiteren Pläne beraten. Gemeinsam besprechen wir den Brief des Ministeriums und die Folgen daraus.

Die Teamdelegierte bekommen in den nächsten Tagen Fragen an ihr Team. Die Antworten sollen sie zum Treffen mitbringen. Das Treffen beschließt dann gemeinsam den weiteren Aktionsplan.

Die Versammlung ist mit Hr. Rieder abgesprochen und findet in der Arbeitszeit statt. Es entstehen keine Minusstunden!

Teams ohne Teamdelegierte können noch eine:n wählen. Bitte meldet das unter betriebsrat@bildung-wien.at.

Facebook
Twitter
LinkedIn

Weitere Artikel

Kein Warnstreik, sondern Teamdelegierten-Versammlung

Der Brief des Ministeriums wird vom Streik- und Aktionskomitee als Erfolg gesehen. Deswegen wird der geplante Warnstreik am 22.5. nicht durchgeführt. Um die aktuelle Situation breit zu besprechen, findet stattdessen ein Teamdelegierten-Treffen statt. Dort wird weiter geplant.  

Antwortbrief des Ministeriums

Rund zwei Stunden vor Mitternacht erreichte uns in der Nacht von Montag auf Dienstag das Antwortschreiben des Bildungsministeriums. Streik- und Aktionskomitee und Betriebsrat hatten erst nach der Betriebsversammlung Zeit, sich eingehender und gewissenhaft mit dem Brief und seinen Folgen zu beschäftigten. Hier fassen wir unsere Meinung zum Brief zusammen und stellen das Antwortschreiben zum Download zur Verfügung.